Bernadette Leidinger-Beierle

Frankfurt/Main
Bernadette Leidinger-Beierle


Diplom-Mathematikerin/Programmiererin/Sachbearbeiterin Finanzen und Verwaltung/seit Juni Rentnerin

Direktkandidat im Wahlkreis 183 Frankfurt II

Ich bin 66 Jahre alt, verheiratet und Mutter eines erwachsenen Sohns. Aufgrund seiner Behinderung gehört der Einsatz für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung bei Bildung, Beruf, im gesamten gesellschaftlichen Leben zu meinem Leben. Meine organisierte politische Tätigkeit begann während des Studiums. Nach meinem Studium der Mathematik und Informatik habe ich als Programmierin und Sachbearbeiterin für Finanzen und Verwaltung gearbeitet und war Betriebsrätin in einem IT-Betrieb. Seit Juni bin ich in Rente. Seit mehr als 25 Jahren trete ich als Mitglied der MLPD für eine von Ausbeutung und Unterdrückung befreite Gesellschaft und die Befreiung der Frauen ein. Das Engagement im 1991 gegründeten Frauenverband Courage mit seinem einzigartigen Profil wirklicher Überparteilichkeit, breiter Demokratie und finanzieller Unabhängigkeit wurde mir zur Herzensangelegenheit. Seit 2012 bin ich auch im Bundesvorstand aktiv. In Frankfurt stehe ich seit Jahren für gemeinsame, kämpferische Aktivitäten der Frauenbewegung wie zum Internationalen Frauentag. Die Teilnahme an den Weltfrauenkonferenzen der Basisfrauen 2011 und 2016 waren für mich nicht nur eine begeisternde und ermutigende Erfahrung, sondern auch eine Verpflichtung aktiv zur internationalen Koordinierung der Frauenbewegung und ihrer Kämpfe beizutragen und gleichzeitig im eigenen Land noch viel mehr Frauen ermutigen, sich zu organisieren und ihre Sache in die eigene Hand zu nehmen. Mit meiner Kandidatur will ich die enge Verbindung der Internationalistischen Liste/MLPD mit der kämpferischen Frauenbewegung stärken.