Narzisse Nianur

Hamburg
Narzisse Nianur


Sozialarbeiterin

Listenplatz: 3

Direktkandidat im Wahlkreis 19 Hamburg-Altona

Ich bin 53 Jahre alt und seit 25 Jahren in der MLPD aktiv. 2015 wurde ich mit Hilfe einer erfundenen Verdachtskündigung von dem Betrieb, in dem ich 16 Jahre gearbeitet hatte, fristlos gekündigt. Recht haben und bekommen sind vor den Arbeitsgerichten nicht das gleiche. Vielen kämpferischen Kolleg*innen in den Betrieben geht es genauso. Wir brauchen uneingeschränkte politische Rechte im Betrieb, darum ist ein konsequenter Kampf gegen Mobbing, Union Bashing und Verdachtskündigungen ist nötig. Als Direktkandidatin in Hamburg-Altona ist mir der gemeinsame Kampf mit Migrant*innen und Flüchtlingen gegen Abschiebung, für das Recht auf Flucht und für die völlige Gleichstellung aller dauerhaft in Deutschland lebenden Menschen wichtig. Besonders die Interessen der Frauen und die Förderung der kämpferischen Frauenbewegung liegen mir am Herzen. Formale Gleichberechtigung reicht nicht aus – eine vollständige Befreiung der Frauen von besonderer Ausbeutung und Unterdrückung gibt es nicht im Kapitalismus. Dafür brauchen wir den echten Sozialismus.