Joachim Griesbaum

Listenplatz 11, Hamburg
Joachim Griesbaum


PC Spezialist Spracherkennung

Ich bin 64 Jahre alt, gelernter Schlosser und lebe in Hamburg. Seit meiner Jugend bin ich in der revolutionären Arbeiterbewegung aktiv, vielen Jahren auch als Vertrauensmann und Betriebsrat. Seit Gründung der revolutionären Weltorganisation ICOR (Internationale Koordinierung revolutionärer Parteien und Organisationen) 2010 bin ich einer der Europakoordinatoren. Die ICOR Europa führt gegenwärtig die Kampagne „Rebellion gegen die imperialistische EU ist gerechtfertigt! Hoch die internationale Solidarität! Stärkt die ICOR!“ durch. Europa ist in Bewegung! In vielen Ländern gibt es Massendemonstrationen, Arbeiterstreiks und Jugendproteste. ICOR-Organisationen sind dabei aktiv und stehen für eine radikal linke und revolutionäre Alternative zum Kapitalismus und imperialistischem EU-Block. Mein Herz schlägt für den gemeinsamen Kampf der Hafen- und Transportarbeiter. Sie waren es, die 2006 europaweit mit 40 000 Kollegen streikten, vor dem Europaparlament demonstrierten und die arbeiterfeindliche EU-Richtlinie „Port Package II“ zu Fall brachten. Heute richten sich ihre Kämpfe in vielen europäischen Ländern und Häfen gegen Privatisierung der Kaianlagen, Tagelöhnerei, Arbeitsplatzvernichtung und extreme Arbeitsbelastung. Viele Menschen wünschen sich eine freie Welt, ein friedliches und solidarisches Zusammenleben der Völker, eine Lebens- und Arbeitsweise, die den Schutz und Respekt unserer Umwelt verwirklicht. Dafür brauchen wir den Kampf um den Kommunismus.