Inessa Kober

Listenplatz 12, Hagen
Inessa Kober


Erzieherin

Ich bin 28 Jahre alt. Aktuell gehen jeden Freitag tausend junge Leute bei den „Friday for Future“-Protesten auf die Straße. Sie setzen sich für ihre Zukunft ein. Ich war selbst bei verschiedenen Aktionen dabei. Wohin geht die Bewegung? Mit dem neu erschienenen Forderungskatalog wird versucht, der Bewegung ihre Selbständigkeit zu nehmen und auf das Pariser Klimaabkommen zu orientieren. Dessen Ziele sind völlig unzureichend und basieren auf freiwilliger Selbstverpflichtung. Die Umweltbewegung muss sich frei machen von dieser versuchten Vereinnahmung. Die Internationalistische Liste / MLPD steht für den Kampf für die Rettung der Umwelt vor der Profitwirtschaft. Ich rufe auf, selbst neue Politikerin bzw. Politiker zu werden und sich in der revolutionären Partei MLPD oder ihrem Jugendverband REBELL zu organisieren.