Fritz Ullmann

Listenplatz 6, Radevormwald
Fritz Ullmann


freiberuflicher Texter, Zeichner

Ich will der rechten und rassistischen Hetze eine fundierte linke Kritik an der EU gegenüber stellen. Wir brauchen sie dringend: Es steht außer Frage, dass die EU nicht fortschrittlich ist. Sie entstand aus dem antikommunistischen Wirtschaftsblock "Europäische Wirtschaftsgemeinschaft" (EWG), und an der Richtung hat sich nichts geändert. Die EU hat heute offen imperialistische Ziele. Sie stellt eine Armee auf, deren Hauptzweck die Sicherung des Zugriffs auf Rohstoffe außerhalb der EU ist. Ich stehe für offene Grenzen und gleiche Rechte für alle Menschen. Die EU nicht: Sie errichtet eine Außengrenze, an der hunderte Menschen im Monat das Leben verlieren. Die Bedürfnisse der Menschen spielen keine Rolle in der EU-Politik, die unter dem Vorwand wirtschaftlicher Hilfe gezielt die sozialen Rechte und Sicherheit in Griechenland und Spanien abbaute und diese Länder in eine Schuldenfalle zwingt. Das muss angegriffen werden.